Schiach-Percht
© Matthias Kabel via Wikipedia (CC BY-SA 3.0)




Willkommen zum 5. Wörderner Raunachtserzählen

Jetzt aktuell: die Raunachts-Sondersendungen des G'schichten-Werkl Radios


Die Abende zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag nennt man nach altem Brauch die Raunächte. Es ist eine Zeit des Wandels, der Magie, der Geheimnisse. Das alte Jahr geht zu Ende, ein neues beginnt, die Wilde Jagd, sagt man, zieht durch die Lande, das Vieh in den Ställen kann sprechen, es passiert allerlei Gespenstisches und Zauberisches. Die Rauhnächte eignen sich somit hervorragend zum Geschichtenerzählen.

Deshalb habe ich rund um den Jahreswechsel 2011/12 das 1. Wörderner Raunachtserzählen ins Leben gerufen. Die Idee: GeschichtenfreundInnen kommen an den zwölf Abenden von 25. Dezember bis 5. Jänner in St. Andrä-Wördern (NÖ) bzw. seiner näheren Umgebung im Freien oder in der Stube zusammen, um allabendlich zwei bis drei ErzählerInnen, oft mit Musikbegleitung, zu lauschen.

Dazu suche ich private GastgeberInnen. Die laden ihre Freunde, Verwandten und Bekannten zu einem kleinen Erzählfest ein. Ich lade meinerseits ErzählerkollegInnen aus dem gesamten deutschen Sprachraum sowie einige MusikerInnen ein, in den hiesigen Wohnzimmern ihre Kunst zu zeigen. Nach diesem Rezept haben bisher - jeweils im Zweijahres-Abstand - vier tolle Erzähl-Festivals mit vielen begeisterten ZuhörerInnen stattgefunden.

Auch das heurige Wörderner Raunachtserzählen ist auf diese Weise zustande gekommen: Diesmal öffnen 16 private Gastgeber ihre Wohnzimmer und Gärten für 18 Märchen- und Geschichten-ErzählerInnen aus Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark, Tirol und Südtirol. Bei den zahlreichen privaten Erzählabenden sind die Publikumsplätze rar und dementsprechend heiß begehrt. Daneben gibt es auch eigene öffentliche Raunachts-Märchenevents für Kinder sowie einige öffentliche Erzähl-Veranstaltungen.

Ohne den Einsatz der GastgeberInnen, ErzählerInnen und MusikerInnen sowie ohne das rege Interesse so vieler Märchen- und GeschichtenfreundInnen wäre das Wörderner Raunachtserzählen nicht das, wozu es geworden ist - zu einem feinen Festival, bei dem man herausragende und unvergessliche Erzählabende im kleinen, privaten Rahmen erleben kann.

Dafür möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten herzlich danken!

Kommt und lauscht!


Euer
Paul Daniel

Das Programm 2019/20

Wenn Du dabei sein möchtest, dann beachte bitte die Informationen im Menüpunkt
"Zuhören kommen? So bist Du dabei ..."


ACHTUNG: Um den aktuellen Stand verfügbarer Plätze zu sehen, drücke bitte sicherheitshalber auf "Reload" in Deinem Browser

Do. 26.12., 19 Uhr
Auftakt im kleinen Kreis
GastgeberInnen: Guni & Wolfgang Zeppelzauer
Keine Plätze mehr verfügbar

Fr. 27.12., 19 Uhr
Erzählerinnen: Dena Seidl, Ljuba Borojevic, Jutta Bunka-Kemptner
Gastgeberin: Agnes Ivanka
Keine Plätze mehr verfügbar

Sa. 28.12., 14.30 Uhr: Raunacht für Kinder (ab 6 Jahren)
Erzählerin: Leni Leitgeb
Gastgeberin: Inge Simetzberger
Keine Plätze mehr verfügbar

Sa. 28.12., 19 Uhr
Erzählerinnen: Leni Leitgeb & Margarete Wenzel
Gastgeberin: Inge Simetzberger
Keine Plätze mehr verfügbar

So 29.12., 19 Uhr
ErzählerInnen: Karin Duit & Paul Daniel
GastgeberInnen: Elisabeth & Georg Riedl
Keine Plätze mehr verfügbar

Mo 30.12., 19 Uhr
Erzählerinnen: Ameli Pauli, Saga Susa, Musik: Jutta Goldgruber
Gastgeber: Stefan Herzina
Schmiedewerkstatt im Projekt "Dorfplatz", Josef-Karner-Platz 1, Wördern, komm einfach hin

Di 31.12., 19 Uhr: Die Lange Raunacht am Lagerfeuer
ErzählerInnen: Anna Melach, Josef Mitschan, Karin Duit, Paul Daniel, Ursula Walch, Ljuba Borojevic
Gastgeber: Hans Riegler
Redlinger Hütte 1, 3400 Kierling, komm einfach hin
Wenn Du den Jahreswechsel auf der Hütte feiern willst (kleines Buffet, keine Knallkörper!), dann reserviere bitte rechtzeitig direkt auf der Hütte:
Tel. 02243 / 83 225, entspannung@redlingerhuette.at

Do 2.1., 19 Uhr
Erzählerin: Claudia Mohr, Musik: Edgar Aichinger (Barocklaute)
Gastgeberin: Karin Duit
Keine Plätze mehr verfügbar

Fr 3.1., 15 Uhr: Raunacht für Kinder
Erzählerin: Brigitte Schmidt
Gastgeber: Stefan Novak
Zirkuswagen im Projekt "Dorfplatz", Josef-Karner-Platz 1, Wördern, komm einfach hin

Fr 3.1., 19 Uhr
Erzählerinnen: Claudia Mohr & Brigitte Schmidt, Musik: Horst Nurschinger: "Meermärchen"
GastgeberInnen: Doris Klepp & Peter Mlczoch
Keine Plätze mehr verfügbar

Sa 4.1., 15 Uhr: Raunacht für Kinder
Erzählerin: Ursula Kiffmann
Gastgeberin: Bernadette Jaquemar-Pour
komm einfach hin, Adresse wird auf Wunsch zugesandt

Sa 4.1., 19 Uhr
ErzählerInnen: Ursula Walch & Josef Mitschan, Musik: Horst Nurschinger
GastgeberInnen: Andy & Conny Feigl
Keine Plätze mehr verfügbar

So. 5.1., 18 Uhr: Der Raunachts-Kehraus
Erzählerinnen: Beate Droppelmann & Barbara Beinsteiner Musik: Ines & Horst Berg
Raunachts-Improtheater: 1st LAIC (ab 20.30 Uhr)
Raunachts-Abschluss: Paul Daniel (21.45 Uhr)
Gastgeber: Verein Dorfplatz & Verein Grenzenlos
Hofküche im Projekt "Dorfplatz", Josef-Karner-Platz 1, Wördern, komm einfach hin

Zuhören kommen? So bist Du dabei:

Das Wörderner Raunachtserzählen ist eine Serie von privaten Zusammenkünften von Märchen- und GeschichtenfreundInnen. Wenn Du an einem bestimmten Abend dabei sein möchtest und nicht persönlich von der / dem GastgeberIn eingeladen wurdest - dann wende Dich bitte an die / den jeweiligen GastgeberIn.

Wenn Du die / den GastgeberIn nicht kennst, dann schicke bitte ein E-Mail an
office@gschichten-werkl.at.
Unbedingt dazu schreiben, um welchen Programmpunkt es genau geht. Bitte für jeden Programmpunkt ein eigenes Mail schicken. Zusendungen, die diese Kriterien nicht erfüllen, können nicht berücksichtigt werden.

Wenn es noch verfügbare Plätze gibt, dann erhältst Du spätestens am Tag der jeweiligen Erzählzusammenkunft ein E-Mail (wenn nicht, dann nicht !!!).

Bitte um Verständnis: Zu diesem Thema ist weder Telefon- noch E-Mail-Verkehr möglich!

Über meine Drehorgel

Bei meiner Drehorgel handelt es sich um eine sog. 20er-Bauchorgel, d.h. sie besitzt 20 Pfeifen. Sie wird nach alter Drehorgeltradition rein mechanisch gesteuert - die Kurbel treibt einen Blasebalg an und ein Lochband, auf dem die Musik eingestanzt ist. Die Löcher in dem Lochband geben die Luft aus dem Blasebalg für genau jene Pfeifen frei, die erklingen sollen. Das Gehäuse der Orgel ist aus Nuss-, während die Pfeifen aus Birnenholz sind.
Hier ein Video der Drehorgel in Aktion
Mehr zur Geschichte der Drehorgel erzähle ich bei einem Foyer-Gespräch mit dem Team Odrigo
Gebaut wurde mein Instrument 2016/17 vom Drehorgelbauer Christian Wittmann, siehe www.drehorgelmusik.net

Drehorgel
Paul Daniel

Anfrage & Buchung

Paul Daniel
Jägerstraße 9, 3423 St. Andrä-Wordern
Tel. 0699 1 925 20 31
office@gschichten-werkl.at

Angebot
Ein konkretes Angebot wird selbstverständlich an die genauen Umstände des Auftritts angepasst. Dazu bitte ich, folgende Fragen zu klären:

  • soll der der Auftritt in- oder outdoor stattfinden?
  • soll die gebuchte Auftrittszeit in mehrere kürzere Time Slots (z.B. mehrfach 20 Min.) aufgeteilt werden?
  • sollen die Auftritte als "Walking Act" mit wechselnden Standorten angelegt werden?
  • soll das Programm für Kinder oder Erwachsene oder für beide Zielgruppen ausgelegt sein?
  • welche Gruppengrößen sind zu erwarten?
  • ist allenfalls Verstärker-Technik nötig (z.B. im Freien für Großgruppen mit mehr als ca. 40 umstehenden Personen)?

Voraussetzungen für einen Auftritt:

  • Wenn Ihre Veranstaltung öffentlich ist (Kunst- oder Weihnachtsmarkt, Weinverkostung etc.), benötigen Sie für meine Auftritte eine entsprechende Genehmigung für künstlerische Live-Darbietungen.
  • Trockenes Wetter bzw. trockener Platz (wegen der Orgel).
  • Bei fixem Standplatz bitte ich um Beistellung eines stabilen (!) Tischchens in normaler Höhe.
  • Zudem bitte ich um die Möglichkeit, mit dem Auto nahe dem Auftrittsort parken sowie mich umziehen und persönliche Gegenstände wegsperren zu können.

Impressum


Medieninhaber und Herausgeber
Paul Daniel
Jägerstraße 9
A-3423 St. Andrä-Wördern
office@pauldaniel.at

Copyright
Paul Daniel, 2017
Alle Rechte vorbehalten.

Medienzweck / Erklärung gem § 25 Abs 4 MedienG
Informationen über "Pauls G'schichten-Werkl" – ein Projekt, bei dem Geschichten, Märchen, Sagen etc. zu Drehorgelmusik dargeboten werden.

Weitere Angaben im Sinne des E-Commerce-Gesetzes
(lt. BGBl. 21.12.2001, §5. Abs. 1 und 2)
1. Name des Dienstanbieters: Paul Daniel
2. Anschrift: Jägerstraße 9, A-3423 St. Andrä-Wördern
3. elektronischen Postadresse: office@pauldaniel.at
4. Firmenbuchnummer: keine
5. Aufsichtsbehörde: Land NÖ
6. Kammerzugehörigkeit: Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Niederösterreich / Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
7. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU60202603.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Ich verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformation informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen meiner Website.

Datenspeicherung
Wenn Sie meine Website besuchen, speichert der Webspace-Provider automatisch Logfiles, Daten wie die IP-Adresse, die Zugriffszeit, Details zum verwendeten Browser und die URLs der besuchten Unterseiten. Ich nutze diese Daten nicht und gebe sie nicht weiter. Bei Vorliegen eines rechtswidrigen Verhaltens könnten sie allerdings eingesehen werden.
Meine Website verwendet keine Cookies.
Ich betreibe auch keinen Newsletter über diese Website.

Social Media
Ich verlinke zu den von mir genutzen Social Media Accounts von Facebook und Twitter. Dennoch können Sie meine Beiträge NICHT mit Social Media Share Buttons teilen.

Einbindung von Diensten Dritter
Google Web Fonts
Auf dieser Website sind Google Web Fonts implementiert, ein Service von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mittels dieser wird die Darstellung von Schriften ermöglicht. Durch den Einsatz von Google Web Fonts wird beim Nutzen dieses Angebots ein Server von Google in den USA aufgerufen. Weitere datenschutzrechtliche Hinweise können Sie der Privacy Policy des Anbieters „Google“ bzw. den folgenden FAQ - What does using the Google Fonts API mean for the privacy of my users? entnehmen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten:
Paul Daniel
Jägerstraße 9
A-3423 St. Andrä-Wördern
office@pauldaniel.at

Haftung für Hyperlinks

Selbstverständlich habe ich Websites anderer Anbieter, zu denen ich Hyperlinks gesetzt habe, geprüft und prüfe diese immer wieder. Dennoch gilt für sämtliche Links auf dieser Website: Ich betone ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Sollten diese Seiten, ohne meine Kenntnis, ihre Inhalte nach meiner Überprüfung derart ändern, dass sie eine "rechtswidrige Tätigkeit" im Sinne von §17 E-Commerce-Gesetz (BGBl. vom 21.12.2001) darstellen, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von diesen Inhalten. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Website und deren Unterseiten ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Anmerkung: Das österreichische E-Commerce-Gesetz vom 21.12.2001 schließt lt. §17 eine Verantwortung für Fremdlinks so lange aus, so lange der Anbieter keine Kenntnis von einer "rechtswidrigen Tätigkeit" des Fremdanbieters hat. Da ich nicht alle eingelinkten Websites ständig im Auge behalten kann, bitte ich Sie, mich über allfällige "rechtswidrigen Tätigkeiten" auf mir eingelinkten Sites zu informieren.